Menü
A A A
www.e-lexikon.at

W

druckenmailen.wien

Die Domain .wien ging im März 2014 als weltweit erste neue geo- und community-TLD (Top Level Domain) in Betrieb. Interessant ist sie für all Jene, die mit ihrer Internetadresse eine Verbundenheit mit der österreichischen Bundeshauptstadt demonstrieren möchten.

Der Zeitplan für die .wien-Domains:
- Sicherungsphase für Namens-/Markenrechteinhaber: bis 30. April 2014
- Wettbewerbsphase: 2. Juni bis 2. Juli 2014
- Offene Registrierung: ab 15. Juli 2014

http://www.nic.wien

siehe auch:

 

druckenmailenW3C

World Wide Web Consortium. Internationales Gremium, das die Standards für das World Wide Web (WWW) in Form von Empfehlungen (W3C-Recommendations) festlegt.
Zu diesen Empfehlungen zählen unter anderem die Web-Auszeichnungssprache HTML, CSS, XML und die WAI-Richtlinien für die Zugänglichkeit von behinderten Personen.

Angesiedelt ist das W3C am bekannten Massachusetts Institut of Technology (MIT). Geleitet wird es vom "Erfinder" des World Wide Web Tim Berners-Lee.

http://www.w3.org

siehe auch:

 

druckenmailenWAF

Web Application Firewall.
Filter auf Anwendungsebene, der gegen schädliche oder gefährliche Requests aus dem Web abschirmt, bevor diese die eigenen Webanwendungen bzw. den eigenen Webserver erreichen.

So schützt eine korrekt installierte und konfigurierte WAF gegen das Ausnützen von Schwachstellen in Webanwendungen wie beispielsweise SQL-Injection (Anweisungen zur Datenbankmanipulation in Eingabefeldern von Formularen) oder Cross-Site-Scripting (Einschleusen von Script-Code).

siehe auch:

 

druckenmailenWafer

Bezeichnung für dünne Silizium-Scheiben, auf denen Halbleiterhersteller in mehreren komplizierten Arbeitsgängen die Computerchips produzieren. Neben Sizilium werden auch Germanium, Gallium-Arsenid und andere Halbleitermaterialien für die bis zu ca. 30 cm großen Wafers verwendet.

Je nach Aufgabe des Computerchips lassen sich in die lichtempfindlichen Schichten die gewünschten Strukturen hineinbelichten. Danach werden die vorgefertigten Chips direkt auf dem Wafer (engl. "Waffel") getestet. Die einwandfreien Chips werden ausgeschnitten und weiterverarbeitet.

siehe auch:

 

druckenmailenWAHC

World Application Hosting Council.
Globale Non-Profit Organisation der führenden Application Service Provider.

http://www.wahc.org

siehe auch:

 

druckenmailenWAI

Web Accessibility Initiative des World Wide Web Consortium (W3C), um Web-Inhalte für Behinderte zugänglich zu machen. Die WAI-Richtlinien richten sich an alle Entwickler von Webinhalten (Autoren von Webseiten und Site-Designer) und an Entwickler von Tools zur Seitenerstellung.

Das primäre Ziel ist die Förderung der Zugänglichkeit. Gleichwohl wird die Befolgung dieser Richtlinien das Web für alle Benutzer verbessern, gleich welchen Benutzeragenten sie benutzen (z. B. Desktop-Browser, Sprach-Browser, Computer im Auto usw.) oder unter welchen Einschränkungen sie arbeiten mögen (z. B. laute Umgebungen, schlecht oder zu hell beleuchtete Räume, Umgebungen, in denen die Hände nicht benutzt werden können usw.).

http://www.w3.org/WAI

siehe auch:

 

druckenmailenWAI-AGE

Web Accessibility Initiative - Ageing Education and Harmonization. Das Projekt für Barrierefreies Internet für SeniorInnen wird von der Europäischen Kommission finanziert und soll der Aufklärung und dem besseren Verständnis für die Bedürfnisse von SeniorInnen mit funktionalen Einschränkungen am Web dienen.
Die Web Accessibility Initiative des World Wide Web Consortium (W3C) hat sich der Aufgabe verschrieben, Web-Inhalte für Behinderte zugänglich zu machen.

http://www.w3.org/WAI/WAI-AGE

siehe auch:

 

druckenmailenWake on LAN

Einschalten eines Rechners, der sich im Stand-By-Modus befindet, über das Netzwerk (LAN).

Voraussetzung für das Wake on LAN (WOL) ist eine WOL-fähige Netzwerkkarte. Ausgelöst wird der Einschaltvorgang durch ein spezielles Datenpaket ("Magic Packet") mit einem bestimmten Bitmuster, das mehrmals in wiederholter Folge an die Netzwerkkarte des betreffenden Rechners gesendet wird.

Sinnvoll ist der Einsatz der Wake on LAN-Technik beispielsweise für einen Administrator, der außerhalb der Arbeitszeiten auf Rechner im Netzwerk zugreifen muß, um diese zu bedienen oder um Software zu installieren.

siehe auch:

 

druckenmailenWales

Jimmy Wales, 1966 in den USA geboren, gründete 2001 die freie Enzyklopädie Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jimmy_Wales

siehe auch:

 

druckenmailenWallet

Bezeichnung für Systeme, die die bargeldlose Bezahlung von Waren im Internet unterstützen, beispielsweise in Form von (aufladbaren) Smartcards oder in Form einer Softwarelösung (e-cash, SET).

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 10 von 223 weiter
Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2016 www.e-lexikon.at