Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Aktueller Begriff - 16.09.2019

druckenmailenPunycode

Standardisiertes Kodierungsverfahren zur Darstellung von Unicode-Zeichenketten in ASCII-kompatiblen Zeichen.

Sonderzeichen wie z.B. ä, ö, oder ü, werden dabei so umgewandelt, dass diese mit den 128 Zeichen des ASCII-Zeichensatzes auch international dargestellt und verarbeitet werden können. Diese Zeichen beinhalten das lateinische Alphabet in Groß- und Kleinschreibung, die Ziffern 0-9, sowie einige Sonderzeichen.

Grund für die Standardisierung des Punycodes war die Einführung der Internationalized Domain Names (IDN) - Standard für Internationalisierte Domainnames. Im Unterschied zu den ursprünglichen Regeln für gültige Domainnamen (Internetadressen), die nur die ASCII-Zeichen vorsehen, werden mit IDN auch Umlaute ("Umlautdomain") und Akzente, aber auch komplette andere Alphabete wie arabische oder chinesische Schriftzeichen möglich.

siehe auch:

 
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at