Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für API (11)

druckenmailenAPI

Application Programming Interface. Standardisierte Schnittstelle zur Programmierung.

siehe auch:

 

druckenmailenATAPI

Advanced Technology Attachments with Packet Interface. Industriestandard für das Signalverhalten und das Protokoll für das IDE-Bussystem inklusive Übermittlung der SCSI-Befehle über die ATA-Schnittstelle.

siehe auch:

 

druckenmailenCAPI

Common Application Programming Interface. Standardisierte Schnittstelle für die Datenübertragung über ISDN.

siehe auch:

 

druckenmailenEl Capitan

Codename für die Version 10.11 des Apple Betriebssystems Mac OS X.

Apple bietet das nach dem berühmten Monolithen im Yosemite-Nationalpark benannte El Capitan ab Herbst 2015 als Nachfolger von OS X 10.10 (Yosemite) zum kostenlosen Download an.

Das Betriebssystem für PCs und Notebooks beinhaltet zahlreiche Neuerungen: Safari-Tabs lassen sich im Programmfenster nun auf Icon-Breite zusammenschrumpfen (Pinned Sites), Verbesserungen bei der Suchmaschine Spotlight, beim Mail-Client und beim Übersichtsfeature Mission Control, schnellere Systemperformance durch den Grafiklayer Metal und vieles mehr.

http://www.apple.com/osx/elcapitan-preview

siehe auch:

 

druckenmailenISAPI

Internet Server API. Standardisierte Schnittstelle (API) für den Microsoft IIS Webserver.

siehe auch:

 

druckenmailenMAPI

Messaging Application Programming Interface, Schnittstelle zum Versand von E-Mails von Windows-Anwendungen.

siehe auch:

 

druckenmailenMegapixel

1 Million Pixel (engl.: picture element, Bildpunkt). Ein Pixel ist die kleinste Einheit eines auf dem Bildschirm dargestellten Digitalbildes.

Bei Digitalkameras wird die mögliche Bildauflösung in Megapixel angegeben.

siehe auch:

 

druckenmailenOMAPI

Open Mobile Application Processor Interface. Der OMAPI-Standard umfasst eine Reihe von Software- und Hardware-Interfaces für 2.5 und 3G-Handys, PDAs und andere mobile und Multimedia-Produkte. Der Schnittstellen-Standard wurde von STMicroelectronics und Texas Instruments entwickelt.

siehe auch:

 

druckenmailenPapierkorb

Der Papierkorb (Recycler) stellt eine Absicherung beim Löschen von Dateien oder Ordnern dar. Wenn solche Elemente von der Festplatte gelöscht werden, legt das Betriebssystem sie im Papierkorb ab.
Der Löschvorgang kann zu einem späteren Zeitpunkt rückgängig gemacht werden, und die Elemente können vom Papierkorb wieder an ihren ursprünglichen Speicherort wiederhergestellt werden.
In den Papierkorb verschobene Dateien oder Ordnern verbleiben so lange dort, bis sie endgültig aus dem Papierkorb und damit von der Festplatte des Rechners gelöscht werden. Diese Elemente beanspruchen bis dahin weiterhin Speicherplatz.

siehe auch:

 

druckenmailenSAPIR

Search In Audio Visual Content Using Peer-to-peer Information Retrieval.
Europäischen Gemeinschaftsprojekt zur Entwicklung einer Suchmaschine, die Multimedia-Dateien anhand von Beispieldaten findet. Beispielsweise kann der Benutzer eine Melodie summen, um das dazugehörige Lied zu finden oder mit Hilfe eines am Handy aufgenommenen Fotos einer Sehenswürdigkeit detaillierte Informationen darüber im Netz finden.

Herkömmliche Suchmaschinen im Internet wie Google, Yahoo, usw. benutzen zum Auffinden von Informationen begriffliche Beschreibungen, sogenannte META-Tags. Diese bestehen aus Beschreibung und Schlüsselwörter und beschreiben den Inhalt in Worten.
SAPIR soll künftig die Suche mithilfe von Multimedia-Beispielen erlauben. Um das mit sinnvoller Geschwindigkeit zu schaffen, setzt SAPIR auf einen dezentralen Suchindex in einem Peer-to-peer (P2P) Netzwerk.

http://www.sapir.eu

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 10 von 11 weiter
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at