Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für Dreamweaver (2)

druckenmailenDreamweaver

Programm von Adobe (früher Macromedia) zur Webseitenerstellung.
Dreamweaver ist einerseits ein WYSIWYG- (What You See Is What You Get) HTML-Editor, in dem Webseiten ähnlich wie ein einem Textverarbeitungsprogramm in einer Entwurfsoberfläche erstellt und bearbeitet werden können. Andererseits kann (auch gleichzeitig) direkt im HTML-Code gearbeitet werden. Eingaben in der Entwurfsansicht ändern entsprechend den HTML-Code und umgekehrt.

Dreamweaver unterstützt neben den Standards HTML, XHTML und CSS unter anderem auch die Erstellung von XML und serverseitigen Scripts in ASP, ASP.NET, PHP und ColdFusion. Es besitzt eine integrierte FTP-Funktion (File Transfer Protocol) zum Up- und Download und kann eigenständig verwendet werden, ist jedoch auch auf die enge Zusammenarbeit mit den Adobe-Produkten Photoshop, Flash, Contribute und Fireworks ausgelegt.
Mit seinen vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten ist Dreamweaver für viele Webdesigner/-programmierer DAS Entwicklungswerkzeug.

siehe auch:

 

druckenmailenDreamweaver Ultradev

Erweiterte Version des HTML-Entwicklungswerkzeugs Dreamweaver von Macromedia (mittlerweile von Adobe übernommen). Die Erweiterungen erlauben die Erstellung von Webseiten mit dynamischen Inhalten und Datenbankanbindung. Ab der Version Dreamweaver MX existiert Ultradev als eigenständiges Tool nicht mehr, sondern ist in Dreamweaver integriert.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 2 von 2
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at