Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für ITU (10)

druckenmailenBildbearbeitungsprogramm

Spezielle Software zur Erzeugung und Bearbeitung von digitalen Bildern und Grafiken. Mit den derzeit am Markt befindlichen Produkten sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt: Bilder verkleinern, vergrößern, umformen, transformieren, freistellen, retuschieren, aufhellen, nachdunkeln, mit Filtern versehen, Texte, Linien und Füllungen zeichnen sind nur ein Bruchteil der Manipulationsmöglichkeiten.

Grundsätzlich wird in der Bildbearbeitung zwischen 2 Ansätzen unterschieden:
Bei der Bearbeitung von Pixelgrafiken (Bitmaps) stellt jeder einzelne Bildpunkt einen bestimmten Farbwert dar und kann separat bearbeitet werden.
Bei Vektorgrafiken hingegen wird ein Bild als mathematische Beschreibung einer geometrischen Form dargestellt. Hier werden nicht die einzelnen Bildpunkte beschrieben, sondern die in der Grafik vorhandenen Eckpunkte, Linien, Kurven und Füllungen. Dadurch lassen sich Vektorgrafiken ohne Qualitätsverlust verkleinern und vergrößern.

Bekannte Bildbearbeitungsprogramme sind unter anderem: Photoshop, Fireworks und Illustrator (alle von Adobe/Macromedia), Paint Shop Pro, CorelDraw, PhotoExpress, die Open-Source Alternative GIMP.

siehe auch:

 

druckenmailenITU

International Telecommunications Union, Internationales Standardisierungsgremium von Firmen aus der Telekommunikationsbranche. Hieß früher CCITT.

http://www.itu.int

siehe auch:

 

druckenmailenITU Telecom World

Branchentreff der globalen Telekommunikations- und Informationstechnologie.

Die von der International Telecommunications Union organisierte ITU Telecom World wird nur alle paar Jahre abgehalten, 2009 von 5. bis 9. Oktober in Genf.

http://www.itu.int/WORLD2009

siehe auch:

 

druckenmaileniTunes

Online-Musikservice von Apple, der 2003 mit einem sensationellen und nicht erwarteten Erfolg gestartet ist. Innerhalb eines Jahres wurden 70 Mio. Songs verkauft. Der Erfolg des iTunes Music Store liegt vor allem im flexiblen Angebot aus Hunderttausenden von Titeln, die Apple den Kunden bietet. Ohne Abo-Gebühr können die Songs um 99 Cents legal auf mobile Geräte transferiert, kopiert und auf CD gebrannt werden.

iTunes wurde mittlerweile um einen Filmverleih erweitert und bietet Filme aller großen Studios an.

http://www.apple.com/itunes

siehe auch:

 

druckenmailenStandleitung

Von einem Telekommunikations-Anbieter gemietete Festverbindung (leased line, Mietleitung) mit permanenter Verbindung und meist höherer Bandbreite als Telefonleitungen. Vorteile sind ständige Erreichbarkeit im Netz und hohe Datenübertragungsrate.

siehe auch:

 

druckenmailenStapelverarbeitung

engl. "batch". Beim Batch-Betrieb ("Stapelverarbeitung") werden die Aufgaben offline in einer vorgegebenen Reihenfolge sequentiell abgearbeitet. Es müssen - im Gegensatz zum dialogorientierten Online-Betrieb - alle benötigten Daten und Parameter schon zu Beginn der Aufgabe (Job) zur Verfügung stehen.

Der klassische Batch-Betrieb findet auf zentral situierten Großrechnern (Mainframes) statt. Dort, meist bei größeren Unternehmen, werden größere Batch-Jobs, beispielsweise Massendatenverarbeitungen, meist in der Nacht oder am Wochende erledigt. Der Begriff ist durch die ursprüngliche Verwendung von Lochkarten entstanden, die in einem Stapel zur Verarbeitung aufbereitet wurden.
Der Begriff Batch hat sich aber bis in die heutige Computerzeit erhalten. Als Batch-Dateien werden beispielsweise Skriptdateien in Betriebssystemen bezeichnet, die mehrere Befehle hintereinander abarbeiten. Etliche Anwendungsprogramme bieten unter dem Menüpunkt "Batch" oder "Stapelverarbeitung" die Erstellung automatisierter Befehlsfolgen an.

siehe auch:

 

druckenmailenTextverarbeitung

Programm zur Erstellung von Texten. Textverarbeitungsprogramme sind Bestandteil der diversen Office-Pakete.

siehe auch:

 

druckenmailenUmleitungsseite

Webseite, deren einzige Tätigkeit oft ausschließlich in der automatischen Weiterleitung (Weiterleitungsseite) auf eine andere Webseite besteht. Wird beispielsweise bei Domainumzügen oder als Platzhalter für gelöschte Seiten verwendet, um von einer nicht mehr bestehenden Seite auf das aktuelle Angebot zu verweisen.

siehe auch:

 

druckenmailenVerarbeitungsgeschwindigkeit

Je höher die Rechenleistung eines Prozessors, desto höher die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Meßgrössen für den Vergleich von Prozessorleistungen verschiedener Rechner sind MIPS (Mega Instructions Per Second) und Flops (Floating Point Operations per Second).

siehe auch:

 

druckenmailenWeiterleitungsseite

Webseite, deren einzige Tätigkeit oft ausschließlich in der automatischen Weiterleitung auf eine andere Webseite besteht. Wird beispielsweise bei Domainumzügen oder als Platzhalter für gelöschte Seiten verwendet, um von einer nicht mehr bestehenden Seite auf das aktuelle Angebot zu verweisen.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 10 von 10
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at