Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für PCM (2)

druckenmailenPCM

Phase Change Memory.

Technologie für Speicherbausteine kleinerer Baugrößen. Die Vorteile von PCM sind nichtflüchtige Datenspeicherung, Langlebigkeit und hohe Geschwindigkeit. Die Phasenwechsel-Speicher werden von Experten als mögliche Nachfolger der aktuellen RAM- und Storage-Technologien (bspw. Flash) gehandelt.

siehe auch:

 

druckenmailenPCMCIA

Personal Computer Memory Card International Association. Organisation, die den Standard für kreditkartengroße Steckkarten festlegt, die sich insbesondere für den Einsatz in Notebooks eignen.
PCMCIA-Cards (meist PC-Cards genannt) erweitern den Funktionsumfang des Rechners. Einige Beispiele:
Ethernetkarten fürs Netzwerk, Fax/Modem-Karte, ISDN-Karte, Speichererweiterungen, mobile Festplatten.

http://www.pcmcia.org

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 2 von 2
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2020 www.e-lexikon.at