Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für Webarchivierung (1)

druckenmailenWebarchivierung

Die Österreichische Nationalbibliothek verfolgt mit dem Projekt Webarchivierung das Ziel der Sammlung und Archivierung des „österreichischen Internet“. Rechtliche Basis ist das 2009 in Kraft getretene neue österreichische Mediengesetz.
Gesammelt werden grundsätzlich Seiten mit .at-Domain und Seiten, die geografisch in Österreich angesiedelt sind, sowie Seiten mit einem Österreich-Bezug.

Mittels großteils automatisierter "Harvesting"-Methoden werden ein- bis zweimal im Jahr alle österreichischen Webseiten automatisch aufgerufen, die dort veröffentlichten Daten ausgelesen und auf eigenen Speichermedien archiviert.
Zusätzlich werden Medien und ausgewählte Seiten, die häufigen Änderungen unterliegen, mit einem selektiven Harvesting "abgeerntet". Und bei bedeutenden Anlässen und Großereignissen sorgt ein "Event-Harvesting" für einen aktuellen Web-Schnappschuss für das Ereignis.

Die von der Nationalbibliothek gesammelten Datenbestände sollen nicht wieder online zugänglich gemacht werden. Interessierte müssen in der Nationalbibliothek an speziellen Computerterminals recherchieren.

Herausforderungen für dieses Projekt wird der Umgang mit dem mitgesammelten Datenmüll sein. Und die Frage, wie Video- oder Animations-Formate für künftige Generationen zugänglich gehalten werden sollen, wenn die dazugehörige Abspielsoftware nicht mehr erhältlich ist.

http://www.onb.ac.at/about/webarchivierung.htm

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 1 von 1
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

Abonniere den e-lexikon-Newsletter und wir informieren dich regelmäßig über aktuelle Begriffe!

© 2021 www.e-lexikon.at