Menü
A A A
www.e-lexikon.at

G

druckenmailenGeneral Packet Radio Service

Übertragungsprotokoll im Mobiltelefonbereich mit paketorientierter Datenübertragung. Durch die Verwendung mehrerer Funkkanäle beim General Packet Radio Service (GPRS) können therotisch Übertragungsraten von bis zu 150 kbit/sek erreicht werden.

siehe auch:

 

druckenmailenGeneral Public License

Abk. GPL, Lizenz für den Vertrieb von Open-Source Software. Betroffene Programme werden vom Händler gegen Ersatz der Vertriebs- und Supportkosten vertrieben. Die eigentliche Software ist kostenlos. Weiters bekommen die Benutzer Zugang zum Quellcode (Source Code).

siehe auch:

 

druckenmailenGenerische Top-Level-Domain

Generic Top-Level-Domain (gTLD). Bezeichnung für länderübergreifende Top-Level-Domains (TLD), wie beispielsweise .com, .net, .org, .biz und .info.
Im Gegensatz dazu existiert für landesspezifische TLDs ein normierter Country Code (ccTLD), beispielsweise .at für Österreich, .de für Deutschland, .ch für Schweiz, usw..

siehe auch:

 

druckenmailenGeo-Blocking

Methode, bei der die IP-Adresse des jeweiligen Internetnutzers, die auf den geographischen Standort des Nutzers schließen lässt, ausgelesen wird. Befindet sich der geographische Standort des Nutzers nicht innerhalb eines Lizenzgebietes, so wird ihm dann der Zugriff auf die Inhalte verweigert.

Geo-Blocking wird von vielen Fernsehanstalten, die einen Auszug des Programmangebotes auch auf ihrer Website als Video oder Live-Stream anbieten, verwendet. Beispielsweise beim deutsch/französischen Sender ARTE (ARTE+7).

siehe auch:

 

druckenmailenGeo-Informatik

Digitale Information über ein Staatsgebiet, Wirtschaftsregionen und wichtige Standorte wird immer mehr zu einem unentbehrlichen Infrastrukturelement. Geo-Informatik-Technologien sind bei der Raumplanung und Raumgestaltung von erheblichem Nutzen.

siehe auch:

 

druckenmailenGeoblocking-Verordnung

Die EU-weite Verordnung ist am 3. Dezember 2018 in Kraft getreten und soll jedem Kunden in der EU den gleichen Zugang zu Onlineshops zu denselben Preisen und Verkaufsbedingungen gewähren („shop like a local“).

Eine Diskriminierung oder Verweigerung des Zugriffs auf einen Shop aufgrund der Herkunft des Besuchers (beispielsweise Lieferadresse, IP-Adresse) oder ein automatisches Umleiten auf länderspezifische Webseiten ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers, ist ab Inkrafttreten der Verordnung verboten. Auch eine Ungleichbehandlung beim Preis und bei Zahlungsmethoden ist unzulässig.

Jeder Händler kann allerdings weiterhin sein Liefergebiet frei bestimmen. Die Lieferung nur in bestimmte Länder ist zulässig, wenn eine diesbezügliche klare Information ersichtlich ist. Zahlungsmethoden hingegen dürfen nicht länderspezifisch eingeschränkt werden.

siehe auch:

 

druckenmailenGeocaching

Bezeichnung für eine "Schatzsuche" zu Fuß oder per Bike mit Hilfe eines GPS- (Global Positioning System) Geräts.

Ein Geocacher versteckt an einem interessanten Ort eine Box mit Tauschgegenständen und einem Logbuch und veröffentlicht die GPS-Koordinaten im Internet. Mittels der Koordinaten kann nun jeder die Box suchen, einen Gegenstand tauschen, sich ins Logbuch eintragen und so auch zum Mitglied der Geocaching-Community werden. Diese Form des Geocachings wird im Fachjargon Traditional Cache oder kurz "Tradi" genannt.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Geocaching-Varianten, wie beispielsweise Multi- oder Offset Cache und Mystery Cache, bei denen zum Finden des Caches noch weitere Rätsel zu lösen sind, oder Earth Cache und Event Cache.

Geocaching ist ein weltweites Spiel. Im Vordergrund stehen dabei Aspekte wie die Bewegung in der freien Natur und das Kennenlernen neuer interessanter Orte.

http://www.geocache.at

siehe auch:

 

druckenmailenGeodaten

Informationen über Grundstücke, Straßen und Leitungsnetze.

siehe auch:

 

druckenmailenGeoInformatik

Digitale Information über ein Staatsgebiet, Wirtschaftsregionen und wichtige Standorte wird immer mehr zu einem unentbehrlichen Infrastrukturelement. Geo-Informatik-Technologien sind bei der Raumplanung und Raumgestaltung von erheblichem Nutzen.

siehe auch:

 

druckenmailenGeotagging

Bezeichnung für die Verknüpfung von Elementen mit geographischen Daten. Beispielsweise das Versehen von digitalen Bildern mit den GPS-Daten des jeweiligen Aufnahmeortes.
Die so "getaggten" (engl. "mit einem Etikett versehenen") Bilder können dann auf eine Online-Fotosammlung hochgeladen werden. Dort werden die Bilder automatisch mit einer Weltkarte verknüpft. Jeder Betrachter kann dann sehen, wo die Fotos aufgenommen wurden.

siehe auch:

 
zurück Begriffe 21 bis 30 von 117 weiter
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at