Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für Bloatware (1)

druckenmailenBloatware

"Aufbläh"-Software, die von den Geräteherstellern nach der Installation des Betriebssystems auf Rechnern, Tablets oder Smartphones vorinstalliert wird.

Die Anwendungen sind häufig zeitlich oder funktional eingeschränkte Versionen größerer Pakete, beispielsweise Virenschutz oder Office-Pakete, oder auch hauseigene Programme wie Tools oder Social-Media-Apps. Der Benutzer soll dadurch Gelegenheit bekommen, sich mit der Software vertraut zu machen. Dahinter steckt die Absicht, daß der Anwender dann auch Lust bekommt, die kostenpflichtige Vollversion käuflich zu erwerben.

Oft bewirkt vorinstallierte Bloatware aufgrund einer hohen Anzahl zu ladender Zusatzprogramme Verzögerungen beim Systemstart und im laufenden Betrieb des Rechners, zudem wird wertvoller Speicherplatz auf der Festplatte oder der SSD verbraucht. Mittlerweile sind zahlreiche Spezialprogramme ("Cleaner") zum Entmüllen des Rechners von unerwünschten Tools am Markt.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 1 von 1
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at