Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für TLD (3)

druckenmailenccTLD

Country Code Top-Level-Domain. Bezeichnung für länderspezifische Top-Level-Domains (TLD), wie beispielsweise .at (Österreich), .de (Deutschland), .ch (Schweiz) und .it (Italien). Bei diesen TLDs liegen alle Entscheidungskompetenzen, wie die Domain genutzt wird, was sie kostet und welche Richtlinien gelten, bei der nationalen Verwaltungsstelle.
Im Gegensatz dazu die Generic Top-Level-Domain (gTLD) für länderübergreifende Domainendungen wie beispielsweise .com, .net, .org, .biz und .info.

siehe auch:

 

druckenmailengTLD

Generic Top-Level-Domain. Bezeichnung für länderübergreifende Top-Level-Domains (TLD), wie beispielsweise .com, .net, .org, .biz und .info.

Im Gegensatz dazu existiert für landesspezifische TLDs ein normierter Country Code (ccTLD), beispielsweise .at für Österreich, .de für Deutschland, .ch für Schweiz, usw..

siehe auch:

 

druckenmailenTLD

Top-Level-Domain. Endung einer Domain (beispielsweise at, de, com, org, net), die auf Herkunft oder Funktion einer Site hinweisen soll. Länderübergreifende (generische) TLDs sind beispielsweise .com, .net, .org, .biz und .info.

Für landesspezifische TLDs gilt ein normierter Country Code, beispielsweise .at für Österreich, .de für Deutschland, .ch für Schweiz, usw.. Aktuell sind mehr als 50 Mio. com-, ca. 13 Mio. de- und ca. 1,2 Mio. at-Domains registriert.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 3 von 3
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

Abonniere den e-lexikon-Newsletter und wir informieren dich regelmäßig über aktuelle Begriffe!

© 2022 www.e-lexikon.at