Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für EDGE (6)

druckenmailenEDGE

Enhanced Data rate for GSM (global) Evolution, Erweiterte Datenübertragung für GSM-Netze.
Mit der EDGE-Technologie kann das Funkspektrum eines GSM-Mobilfunknetzes erhöht werden und damit die Datenübertragung beschleunigt werden. In Verbindung mit den Techniken GPRS (General Packet Radio Service) und HSCSD (High Speed Circuit Switched Data) kann die Datenübertragungsrate erhöht werden. Dadurch können mobile Multimedia-Anwendungen auf Geräten ohne UMTS-Unterstützung, wie beispielsweise Apples iPhone, in annehmbarer Zeit ablaufen.
Die Datengeschwindigkeit liegt unterhalb jener, die in UMTS-Netzen erreicht wird.

siehe auch:

 

druckenmailenEdge

Standardbrowser in Microsofts Betriebssystem Windows 10.

In der ab Juli 2015 verfügbaren aktuelle Ausgabe des Windows-Betriebssystems ist mit Microsoft Edge (vormals „Project Spartan”) die nächste Generation des Microsoft Browsers im Einsatz und löst damit den Internet Explorer (IE) ab.

Microsoft Edge verwendet die neu entwickelte Rendering-Engine EdgeHTML und soll viele moderne HTML5- und CSS3-Befehle unterstützen. Der Browser kommuniziert mit der in Windows 10 integrierten persönlichen Assistentin Cortana. Microsoft Edge ist als Standardbrowser für PCs, Smartphones und Tablets verfügbar.

http://www.browserfordoing.com/de-de

siehe auch:

 

druckenmailenEDGE+

Weiterentwickelte Version von EDGE, der Enhanced Data rate for GSM (global) Evolution, Erweiterte Datenübertragung für GSM-Netze.

Mit der EDGE-Technologie kann das Funkspektrum eines GSM-Mobilfunknetzes erhöht werden und damit die Datenübertragung beschleunigt werden. EDGE+ ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 564 Kilobit pro Sekunde (Kbps), in etwa doppelt so hoch wie herkömmliches EDGE.

siehe auch:

 

druckenmailenEdge-Computing

Dezentrale Datenverarbeitung am Netzrand (Edge).

Die Datenmengen insbesonders aus dem Internet of Things (IoT) werden unmittelbar an Ort und Stelle, an der sie erzeugt werden, erfasst, analysiert und verarbeitet. Dies können beispielsweise Anwendungen aus den Bereichen Smart Home, Smart City, Smart Grid, Automotive-Systeme oder Smart Metering sein.

Die Datenverarbeitung vor Ort reduziert die Datenmenge und die benötigte Netzbandbreite für die Datenübertragung zum Rechenzentrum und zur Cloud. Edge-Computing verwendet die unterschiedlichsten Arten Netzinfrastruktur: Mobilfunknetze, lokale Netze (LANs) und drahtlose WLANs, Weitverkehrsnetze (WANs), Metropolitan Area Network (MANs).

siehe auch:

 

druckenmailenEdgeTouch

Berührungsempfindliche Fläche am Bildschirmrand, beispielsweise bei Notebooks.
Drückt der Benutzer auf den Randbereich neben dem Bildschirm, wird eine Bedienleiste eingeblendet, über die sich häufig genutzte Programme wie Browser oder Kalender starten lassen können. Auch das Scrollen und die Bedienung von Mediensoftware ist über EdgeTouch möglich.

siehe auch:

 

druckenmailenKnowledge Management

Wissens-Management, Bezeichnung für die sinnvolle Organisation und Verwaltung der Informationen in einem Unternehmen. Das Ziel eines guten knowledge management ist, das unternehmensweite Wissen und die Kenntnisse der Mitarbeiter rasch und effizient abrufen zu können. Oft wird das unternehmensinterne Intranet als Hilfsmittel dazu verwendet, unterstützt durch Erfassungs- und Archivierungssysteme für Dokumente (DMS).

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 6 von 6
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2018 www.e-lexikon.at