Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für Windows (9)

druckenmailenWindows

Verbreitetstes PC-Betriebssystem von Microsoft, die aktuelle Version Windows 10 löste die Vorgängerversionen Windows 7 und 8 ab.

Die wichtigsten bisherigen Versionen sind: Windows 95, Windows 98 und dessen Nachfolger Windows Me. Für den professionellen Einsatz Windows NT 4.0 sowie Windows 2000. Die Version Windows 7 löste die Vorgängerversion Windows Vista bzw. Windows XP ab.

siehe auch:

 

druckenmailenWindows 10

Ab Juli 2015 verfügbare aktuelle Ausgabe des Betriebssystems Windows von Microsoft.

Windows 10 soll für ein noch persönlicheres und einheitlicheres Nutzererlebnis über alle Geräte hinweg sorgen - Tablets, Smartphones, PCs und Notebooks arbeiten mit dem gleichen System. Gemäß des "One-Platform"-Ansatzes gibt es nur ein Windows 10, welches für alle Geräte eingesetzt werden kann.

Das neue Betriebssystem wird im ersten Jahr nach Erscheinen für alle Geräte mit Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 als kostenloses Upgrade verfügbar sein.

Die wichtigsten Neuerungen sind die persönliche digitale Sprachassistentin Cortana, die nächste Generation des Microsoft Browsers („Edge”, vormals „Project Spartan”), die Rückkehr des Startmenüs, die Implementierung des Fast IDentity Online-Standards und die Unterstützung von mit Windows 10 betriebenen Rechnern auf die gesamte Lebensdauer des Gerätes.

http://preview.windows.com

siehe auch:

 

druckenmailenWindows 7

Microsoft-Betriebssystem, Nachfolger des Betriebssystems Vista.
Windows 7 bietet laut Angaben des Herstellers eine Fülle von neuen benutzerfreundlichen Funktionen, Verbesserungen bei der Taskleiste und der Arbeitsoberfläche. Zudem unterstützt das neue Betriebssystem auf Rechnern mit berührungsempfindlichem Display (Touchscreen) auch die Steuerung mit dem Finger und Funktionen wie Drag & Drop.

Die endgültige Version von Windows 7 ist im Oktober 2009 erschienen.
Im Oktober 2012 ist der Nachfolger Windows 8 erschienen.

http://www.microsoft.com/germany/windows/windows-7

siehe auch:

 

druckenmailenWindows 8

Im Oktober 2012 erschienener Nachfolger des Betriebssystems Windows 7 von Microsoft.

Windows 8 vereint das Betriebssystem für Tablets und Computer. Dazu wurde eine komplett neue "Metro"-Benutzeroberfläche entwickelt. Eingaben sowohl mittels Touchbedienung als auch über Tastatur und Maus werden unterstützt. Das System soll vollkommen rückwärtskompatibel zu Windows 7 sein.

Zeitgleich mit dem Launch von Windows 8 hat Microsoft das Touch-Tablet Surface mit einer speziellen Windows RT Version herausgebracht.

Der Nachfolger Windows 8.1 ist ab Oktober 2013 verfügbar.

http://windows.microsoft.com

siehe auch:

 

druckenmailenWindows Live ID

Authentifizierungsservice von Microsoft. Alle Benutzerdaten sind zentral gespeichert. Registrierte Windows Live ID-Benutzer können mit einer einzigen Kombination aus Benutzernamen (=Emailadresse) und Passwort auf alle Webseiten mit Live ID-Unterstützung zugreifen ("Single-Sign-On").

Für den Benutzer steht vor allem der Komfort im Vordergrund, denn er kann sich mit einem Login bei allen Diensten anmelden, die Live ID nutzen. Zudem ist es möglich zwischen Applikationen zu wechseln, ohne sich erneut anmelden zu müssen.

http://www.live.com

siehe auch:

 

druckenmailenWindows Media Player

Multimedia-Applikation von Microsoft zur Wiedergabe von Multimediainhalten, wie beispielsweise Videos, CDs und Radiosendungen.

siehe auch:

 

druckenmailenWindows Mobile

"Kleiner" Bruder des Windows-Betriebssystems von Microsoft. Windows Mobile (auch Windows Pocket PC bezeichnet) wird auf PDAs und Handhelds eingesetzt.
Wird unter "Windows Phone" weiterentwickelt.

siehe auch:

 

druckenmailenWindows Phone

"Kleiner" Bruder des Windows-Betriebssystems von Microsoft, speziell für Smartphones. Frühere Versionen waren als Windows Mobile (ehemals Windows Pocket PC) bekannt.

Windows Phone 7 ist ab Oktober 2010 auf dem Markt, gleichzeitig haben die Handy-Hersteller ihre ersten Geräte mit dem neuen Betriebssystem vorgestellt.
Das System ist für die Eingabe mittels Touchscreen optimiert. Der Startscreen setzt sich aus verschiedenen Kacheln zusammen ("Hubs" bzw. "Live Tiles"), die einzelne Programme, aber auch interaktive Services vereinen. Anwendungen (Apps) können über den Microsoft-eigenen Marketplace heruntergeladen werden.
Microsoft hat in das Handy-Betriebssystem seine anderen Produkte wie beispielsweise die Bürosoftware Office, die Spielekonsole Xbox und den Medienplayer Zune integriert.

http://www.windowsphone.com

siehe auch:

 

druckenmailenWindows Pocket PC

"Kleiner" Bruder des Windows-Betriebssystems von Microsoft. Windows Pocket PC (auch Windows Mobile für Pocket PCs bezeichnet) wird auf PDAs und Handhelds eingesetzt.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 9 von 9
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

© 2019 www.e-lexikon.at