Menü
A A A
www.e-lexikon.at

Ergebnis für RC (63)

druckenmailen3-Tier-Architektur

Drei-Schichten-Modell (Three-Tier-Architektur). Client-Server Architektur mit Trennung der drei Aufgabenbereiche: Am Computer des Anwenders (Client-Rechner) Präsentation/Anzeige, ein Server für die Logik (Applikations-Server) und ein zweiter Server für die Daten (Datenbank-Server).

Diese Architektur hat den Vorteil, dass man die Schichten bei Bedarf einzeln austauschen kann, wenn man z.B. eine neue Oberfläche haben will oder auf eine andere Datenbank umsteigt.

siehe auch:

 

druckenmailenAlterCast

Imaging Software von Adobe für Webserver. AlterCast automatisiert Bildbearbeitung für größere Unternehmenswebseiten und soll zeitintensive Produktionsabläufe automatisieren. Unternehmen können mit der Software die Grafik ihrer Webseiten dynamisch gestalten und personalisieren oder Fotografien automatisch in die Webseite einfügen.

http://www.adobe.com

siehe auch:

 

druckenmailenArchie

Abgeleitet vom englischen Begriff "Archive". Archie ist ein Internet-Dienst, der - ähnlich wie eine Suchmaschine - automatisch Informationen sammelt und indiziert zur Verfügung stellt. Vor allem die Inhaltsverzeichnisse vieler FTP-Server finden sich in der Archie-Datenbank wieder.

siehe auch:

 

druckenmailenBarcode

Auch als Strich- oder Balkencode bezeichnet. Am bekanntesten ist der in Europa verwendete 13-stellige EAN-Code (European Articel Number Code), der im Handel auf fast allen Artikeln zu finden ist. Das Gegenstück im nordamerikanischen Raum ist der 12-stellige UPC-Code. Die Internationale Standardbuchnummer (ISBN), ursprünglich 10-stellig, wird mit dem Präfix 978 bzw. 979 und der darauffolgenden ISBN plus der neu errechneten Prüfziffer als EAN-Code dargestellt.
Der Barcode, in dem die Artikelinformationen gespeichert sind, wird in den Geschäften und Supermärkten mittels Barcodeleser bzw. Scannerkassen gelesen. Der Handel ist damit in der Lage, seine Warenbewegungen artikel- und tagesgenau zu erfassen und EDV-gestützt einen umfassenden Automatisierungsprozess seiner gesamten Warenwirtschaft einzuleiten.

Mit einem RFID-Chip (Radio Frequenzy Identification) bestückte Etiketten könnten in einigen Jahren die Barcodes aus dem Einzelhandel verdrängen. Dazu können die Chips entweder als Etiketten auf die Verpackung gedruckt oder gleich in das Material integriert werden.

http://www.gs1austria.at

siehe auch:

 

druckenmailenBinärcode

Das binäre Prinzip ist die Grundlage der elektronischen Datenverarbeitung (EDV). Digitale Signale verwenden fast ausschließlich Binärcode.

Das binäre (engl. binary) Zahlensystem arbeitet mit der Basis 2 und der Ziffernanzahl 2 (0 und 1). In dem binären (auch "dualen") Zahlensystem können die Zustände von Schaltkreisen, auf denen Prozessoren basieren, gut dargestellt werden (1=eingeschaltet/0=ausgeschaltet, ja/nein, on/off).

siehe auch:

 

druckenmailenBoolean search

Boolesche Suche in einer Datenbank durch die Verwendung der Operatoren AND (und) oder OR (oder). Die meisten Suchmaschinen bieten diese Möglichkeit an. Beispiel: Der Suchbegriff "internet AND lexikon" findet alle Seiten mit den Schlagwörtern "Internet" und "Lexikon".

siehe auch:

 

druckenmailenbrute force attack

"Angriff mit roher Gewalt", Bezeichnung für plumpe Versuche, verschlüsselte Nachrichten oder Passwörter zu knacken. Dies soll durch systematisches Ausprobieren von Wörtern gelingen. Der Aufwand dafür steigt exponentiell mit der Länge des Passwortes. Die Verwendung möglichst komplizierter und langer Passwörter hilft, sich gegen solche Angriffe zu schützen.

siehe auch:

 

druckenmailenClosed Source

Bezeichnung für eine Software, deren Quellcode (Source Code) von den Programmieren - im Gegensatz zu Open Source - nicht veröffentlicht wird. Die Software wird in kompilierter Version als lauffähiges Programm kommerziell vertrieben.

siehe auch:

 

druckenmailenCrowdsourcing

Auslagerung von Tätigkeiten auf das Potenzial des Wissens und der (kostenlosen) Mitarbeit der Masse unter Verwendung der modernen Kommunikationstechnologien.

In der Wirtschaft gilt Crowdsourcing zunehmend als Lieferant für Innovation und Kreativität. Beispielsweise für den Ideeninput bei Designprozessen in der Automobilindustrie oder im Rahmen eines Werbespot-Wettbewerbes. Für die Stückelung großer Arbeitsaufträge führen Crowdsourcing-Plattformen wie clickworker.com Umfragen oder Übersetzungen durch.

siehe auch:

 

druckenmailenCybercop

Spezialisten in der Exekutive, die sich mit der Bekämpfung jedweder Form von Computerkriminalität (Cybercrime) beschäftigen.

siehe auch:

 
Begriffe 1 bis 10 von 63 weiter
Kostenloses Abonnement - Aktuellen begriff per E-Mail erhalten

Neue Begriffe

Meistgesuchte Begriffe

Links

Abonniere den e-lexikon-Newsletter und wir informieren dich regelmäßig über aktuelle Begriffe!

© 2021 www.e-lexikon.at